BuiltWithNOF
BretagneLogo

Camaret sur Mer

Ein wunderschöner Hafen, zwei Cap’s, ein Steinkreis, atemberaubende Abhänge, Heide ein herrlicher Strand und viele Bunker, das ist eine ganz kurze Beschreibung von Camaret.
Erleben muß man es selber, um diese Farbenvielfalt, besonders kurz vor dem Sonnenuntergang, oder früh morgens, genießen zu können.

Viele Reisende kommen, schauen und gehen wieder aber einen ganzen Tag an den Klippen zu verbringen, einfach nur da zu sitzen, dem Meer zu lauschen, die Meeresvögel zu beobachten das ewige auf und ab der Gezeiten zu erleben und vor allem diese intensiven Farben zu genießen, die gelblich-weißen Felsen, das blau-türkise Meer, das Grün der Pflanzen und das Gelb der Blüten in sich aufsaugen, so muß man diese Küste erleben!

Der Hafen von Camaret hat sich mit den Jahren stark verändert. Einst war er größter Langustenhafen, heute prägen die Freizeitskipper mit ihren Yachten das Bild.
Besonders bekannt sind die Verfallenen Schiffe, von Einigen ist nur noch das Holzgerippe zu erkennen und Neuere rosten langsam und traurig vor sich hin. Hier finden die ausrangierten Boote nach bretonischer Tradition ihre letzte Ruhe.

Schon in der Steinzeit waren hier die Menschen schon präsent und errichteten einen besonders schönen Steinkreis, die Alignements de Lagatjar unweit des Meeres. Den Steinkreis kann man meistens ganz in Ruhe besuchen und erkunden, anders als die Steinreihen in Carnac, die auf Grund der Besucherscharen jetzt eingezäunt sind.

Durch die besondere Lage hat Camaret schon immer eine besonders wichtige strategische Funktion gehabt da nördlich die Hafeneinfahrt von Brest ist. Das ging besonders im 2. Weltkrieg nicht spurlos an Camaret vorbei. Überall an der Küste stolpert man von einem Bunker zum Anderen, teils noch sehr gut erhalten, teils schon ziemlich zerfallen und kaum erkennbar von der Natur überwuchert. In einem Bunker wurde ein Museum eingerichtet.

zurück
[Bretagne] [Armor] [Mont St Michel] [Beauport] [Palus Plage] [Trébeurden] [Ménéham] [Camaret] [Capucins] [Quiberon] [Carnac] [Locoal Mendon] [Argoat] [Kêr] [Kultur] [Keltisches] [Erika] [Links] [Impressum]