BuiltWithNOF
BretagneLogo

Festival de la danse Bretonne et de la Saint Loup 2007
Guingamp

SaintLoup001

Wenn man an folkloristische Musikveranstaltungen in der Bretagne denkt fällt einem meist sofort das Festival Interceltique in Lorient ein. In den Sommermonaten, von Juli bis September bietet die Bretagne aber eine Vielzahl an Veranstaltungen der keltischen Musik und Tanzszene, so auch das „Festival de la danse bretonne et de la Saint Loup“ in der kleinen Stadt Guingamp. Eine ganze Woche lang wird einem jedes Jahr ein sehr umfangreiches und hochkarätiges internationales Programm geboten, unter anderem waren das in diesem Jahr:
Bagad de Pommerit Le Vicomte, Pipe Band de Saint Brieuc, Banda Gaïtas Conceyu de Llangreau (Asturien), Pipe Band The Methil and District (Schottland), Banda Gaïtas Zuncurrundullo (Galizien), Bagad Gwengamp, Cercle de Paimpol, Bagad de Plouha, Baile traditionnal Espertyu (Asturien), Cercle de Tressignaux, Cercle de Saint Nicolas du Pélem, Cercle de Dinan, Cercle de Rostrenen, Cercle de Quintin, Cercle de Guingamp

Insgesamt waren über 2500 Musiker, Tänzer und Artisten zu bewundern.


SaintLoup002

Eindrücke

Es ist schon recht lustig mitzuerleben wie auf dem Place du Vallly in Guingamp mit einem mal ein paar Busse auftauchen. Kaum sind die Türen aufgegangen, springen seltsam gewandete Menschen heraus, kramen kurz in den Ladeluken der Busse herum und beginnen dann sofort auf Ihren Instrumenten herumzututen oder zu trommeln. Nach kurzer Zeit beginnen die unterschiedlichsten Töne, die sich noch etwas schräg anhören, zusammenzuwachsen, die Musiker, noch über den Platz ver-teilt, beginnen sich zu sammeln und zu formatieren. Spätestens jetzt hat die Gänse-haut auf unserer Haut den Höhepunkt erreicht. Wie von Geisterhand setzen sich die Bagads Richtung Innenstadt in Marsch, gesäumt von den zahlreichen Zuschauern, die sich neugierig am Straßenrand versammelt haben. Der Weg führt in die nahe In-nenstadt wo der Umzug seinen Höhepunkt erreicht. Vor den zahlreichen Kneipen und Cafes bleiben die Bagads stehen, blasen noch einmal in die Dudelsäcke und Bombarden und die Trommeln werden zum Finale herausgefordert, um dann schnell in den Häusern zu verschwinden, wo das Fest dann weiter geht.

Eindruecke001

p1

Umzug der Tanzgruppen und Bagads

Der Mittwoch ist einer der Höhepunkte der Woche, an dem 20 Tanzgruppen und Ba-gads von dem Place du Vally zum Jardin Public zu marschieren. Ein bunter Trupp an Musikern und Tänzern schlängelt sich durch die von Zuschauern dicht besäumten Straßen. Hier ist es nicht mit einer Gänsehaut getan, es werden bei dem Anblick und dem Hörgenuss die Augen recht glasig, so dass das fotografieren schwer fällt.

Umzug001

p1

Auftritt der Tanzgruppen und Bagads

Anschließend, nach dem sich die ganze Masse im Jardin Public breit gemacht hat, teils vor der Bühne, teils an den zahlreichen Ständen, an denen es leckere bretonisch Spezialitäten zu essen und zu trinken gibt, beginnt das Spectacle Folklorique, bei dem 14 Gruppen auftreten und bis in die späte Nacht hinein musiziert und getanzt wird.

Tanz001

p1
p1
[Bretagne] [Armor] [Argoat] [Kêr] [Kultur] [Expo2000] [Gilles Servat] [Saint-Loup] [Musiklinks] [Keltisches] [Erika] [Links] [Impressum]